escape e.V.

escape-FAQ
$Date: 2005/05/08 17:02:37 $ $Revision: 1.7 $

Diese escape -FAQ soll Euch Antworten auf die wichtigsten und am häufigsten im Zusammenhang mit dem escape e.V. gestellten Fragen geben.

Wir sind dabei auf Eure Mithilfe angewiesen, denn uns fehlt evtl. ein wenig das Gespür für Fragen, deren Antworten nicht selbstverständlich sind. Wenn Ihr also Fragen habt, die in dieser FAQ gut aufghoben wären, scheut nicht, sie uns an <admin@escape.de> zu schicken, egal ob Ihr selbst die Antwort schon parat habt oder nicht.


Fragen zum Verein(sleben)

Mitgliedschaft

Sollte ich Mitglied im escape e.V. sein?

Ja. ;-)

Vorab: Um die technischen Dienste des escape e.V. zu nutzen, mußt Du nicht Mitglied sein. Aber:

Der escape e.V. hat nicht nur das Ziel, Privatpersonen einen guten Internetzugang zu bieten. Unsere ideellen Zielen gehen darüberhinaus: Wir möchten blutigen Anfängern die ersten Schritte erleichtern. Wir möchten Interesse für die Funktionsweise der verwendeten Technik wecken und Wissen vermitteln. Und das in einer möglichst unterhaltsamen Weise. Dazu brauchen wir ein wenig Unterstützung, weniger finanziell, sondern vor allem durch aktive Teilnahme.

Vereinshistorie

Wie ist der escape e.V. entstanden?

So ungefähr 1992 haben sich knapp zehn DFÜ-begeisterte Leute in Braunschweig zusammengefunden, um ihrem Hobby mehr Raum zu geben und sich weiteren Interessierten zu öffnen. Die zentrale Technik wurde anfangs privat finanziert und unterhalten. Mit zunehmender Größe des Vereins kamen weitere Dienste und eine durch den Verein finanzierte zentrale technische Ausstattung hinzu, die seit 1996 in den Rämen eines großen Braunschweiger Internet Service Providers untergebracht ist. Seit Mitte 1997 gibt es auch in Wolfsburg die Möglichkeit der Einwahl per Modem oder ISDN.
Gemeinnützigkeit

Ist der escape e.V. gemeinnützig?

Ja. Gemäß dem Freistellungsbescheid des Finanzamts Braunschweig-Wilhelmstraße ist der escape e.V. wegen der Förderung der Volksbildung für die Jahre 1992 bis 1994 von der Körpersschaftssteuer, der Gewerbesteuer und der Vermögenssteuer befreit. Eine Gemeinnützigkeit wird stets erst im Nachhinein für einige Jahre anerkannt. Wir sind zuversichtlich, daß uns dieser Status für unseren ideellen Vereinsbetrieb erhalten bleibt.
Vereinsorgane

Welche Organe hat der escape e.V. ?

Da wir ein eingetragener Verein mit den damit zusammenhängenden rechtlichen Vorteilen sind, haben wir auch die Pflicht eines Vorstandes, Schatzmeisters, jährlicher Mitgliederversammlungen und anderer Einzelheiten, die aus der Satzung hervorgehen.
Statistik

Wieviele Leute machen denn beim escape e.V. mit?

Anzahl der derzeit aktiven Sites: 29 .
Anzahl der derzeitigen IP-Sites: 14 .
Anzahl der escape e.V. Mitglieder: 67 .

Allgemeine technische Fragen

Einwahl

Wie kann ich mich einwählen?

Die Einwahl ist in Braunschweig und Wolfsburg über verschiedene Modems und ISDN Kanäle möglich. Alle angemeldeten Teilnehmer können UUCP nutzen. IP-Teilnehmer können außerdem SLIP oder PPP nutzen. Telefonnummern und Protokolle sind für Braunschweig und Wolfsburg separat dokumentiert.

Dienste

Welche technischen Dienste bietet der escape e.V. an?

UUCP-only-Teilnehmer können USENET News in nahezu unbeschränktem Umfang beziehen und verschicken. Mail per UUCP ist selbstverständlich auch inbegriffen.

IP-Teilnehmern steht `das Internet' in seinem ganzen Umfang offen. Wir blockieren keine Ports, zwingen keinen User zur Benutzung von Proxy Server oder dergleichen. Dazu kommt, daß unsere Technik direkt bei einem der großen Braunschweiger Internet Service Provider und somit hervorragende Anbidnung `an den Rest der Welt' besteht. Der escape e.V. betreibt selbstverständlich auch einige Services:

  • einen Mailserver mit konservativen Anti-Spam-Maßnahmen, POP3 und IMAP Clientzugriff und UUCP Aus-/Einlieferung,
  • einen gut gepflegten und versorgten Newsserver (NNTP und UUCP),
  • einen WWW Server, auf dem auch escape e.V. Teilnehmer ihre eigenen Homepages (per FTP Zugang) publizieren und pflegen können,
  • einen WWW-Cache für HTTP und FTP,
  • einen Mailinglisten Server,
  • UUCP auch per TCP/IP,
  • einen NTP Server.
  • einen DNS Server.
Eine Certification Authority (CA) für eine PGP-Key-Infrastruktur ist seit 01. September 2000 in Betrieb.

Warum UUCP

Warum bietet der escape e.V. noch UUCP an?

In den Anfangszeiten des escape e.V. war das Internet mit seiner heutigen Online-Technik für die meisten Privatleute noch völlig fremd. Zu versendende Daten wurden auf den Systemen zwischengespeichert (spooling) und bei Verbindungsaufbau per Modem mittels des Protokolls UUCP ausgetauscht. Diese Technik ist auch heute noch für Systeme, die nicht ständig mit dem Rest der Welt verbunden sind (und welche Privatsysteme sind das schon?), wegen seiner Effizienz durch Spooling und Komprimierung sehr gut geeignet. Leider bieten viele Internet Service Provider dieser Möglichkeit nicht mehr an. Nicht so beim escape e.V. !

Ausstattung

Mit welcher technischen Ausstattung arbeitet der escape e.V. ?

Der zentrale Server des escape e.V. ist in den Rämen der Gärtner Datensysteme untergebracht. Diese Firma betreibt den POP des ISP KPNQwest (früher XLink) für die Braunschweiger Region. Somit steht dem escape e.V. eine exzellente Anbindung zur Verfügung. In ähnlicher Weise ist ein System in Wolfsburg untergebracht. Die genaue Hardware- und Software-Ausstattung dieser Systeme in Braunschweig und Wolfsburg ist separat dokumentiert.

Die meisten Arbeiten an den Systemen erfordern keine Anwesenheit vor Ort und werden von unserem Admin-Team per remote login von zu Hause oder von anderen Orten ausgeführt.

Stabilität

Wie stabil laufen die Systeme des escape e.V. ?

Ziemlich. Sicherlich gibt es auch bei uns gelegentlich Probleme mit Hardware oder einzelnen Diensten. Diese werden jedoch meist von unserem Admin-Team recht schnell behoben. Eine kleine Zahl, auf die wir recht stolz sind: Unser Wolfsburger Rechner hat bis zu einem Ausfall am 1. Oktober 1999 (wir vermuten einen Stromausfall) fast ein Jahr ohne Crash oder Reboot durchgehalten.

Andererseits bitten wir um verständnis, falls manche Probleme nicht so schnell behoben werden können, wie man es sich vielleicht wünscht. Wir arbeiten alle nur `zum Spaß' für unser gemeinsames Hobby escape e.V. .


Fragen zu einzelnen Diensten

Mailadressen

Welche Mailadressen kann ich benutzen?

Jeder escape e.V. Teilnehmer ist für uns technisch nicht als Person sondern als Site identifiert. Eine Site ist als ein Rechner oder eine Gruppe von Rechnern zu verstehen. Eine Site kann dabei durchaus mehrere Benutzer haben, zu unseren üblichen Gebühren jedoch ohne Rücksprache bitte nicht mehr als vier. Alle Mails, die an Name@Site.escape.de adressiert werden, gelangen somit zu Dir bzw. zu Deiner Site! Die Aufteilung in einzelne Mailordner eines oder mehrerer Benutzer Deiner Site hängt vom verwendeten Protokoll und Deiner Mailsoftware ab.

Darüberhinaus kannst Du kostenlos weitere kürzere Mailadressen der Form Name@escape.de erhalten, die wir dann auf andere Adressen umleiten. Einfach mal <admin@escape.de> danach fragen!

Mailinglisten

Kann ich eine Mailingliste betreiben?

Ja. Eine Möglichkeit (ohne unser Zutun) ist es, eine Mailingliste auf Deinem eigenen Rechner zu betreiben. Das ist vielleicht wegen des höheren Mailaufkommens und der Verzögerung nicht so schön. Du kann uns auch um die Einrichtung einer Mailingliste auf unserem zentralen Mailserver bitten (siehe Mailinglisten). Wenn es sich um ein rein privates Thema handelt und Du Dich mit der Mailinglisten-Software majordomo als List-Owner vertraut gemacht hast (Du mußt nicht alle administrativen Details von majordomo kennen), spricht nichts gegen die Einrichtung Deiner Mailingliste.
Proxy Server

Was ist ein Proxy Server?

Ein Proxy Server bietet einen Dienst an, den er nicht selbst erbringt. Vielmehr leitet er empfangene Anforderungen als eigene Anforderung an den wirklichen Diensterbringer (oder einen weiteren Proxy Server) weiter und leitet entsprechend erhaltene Antworten an den ursprünglichen Klienten weiter. Die geschieht im allgemeinen so schnell und transparent, daß dem Klienten keine Nachteile entstehen. Vielmehr kann ein Proxy Server so Vorteile wie Beschleunigung durch Caching, Anonymisierung oder andere Transformationen bieten. Wenn man von einem Proxy Server spricht, ohne einen bestimmten Dienst zu nennen, so ist meist von einem WWW Proxy Server die Rede, der durch Caching Zugriffe beschleunigen und Traffic verringern soll.

Warum Proxy

Warum soll ich den escape e.V. Proxy Server benutzen?

Der escape e.V. betreibt zwei solche WWW Proxy Server, einen in Braunschweig und einen in Wolfsburg. Es gibt mehrere Gründe, die für die Benutzung des jeweiligen Proxy Servers sprechen:
  • Wenn ein Request aus dem Cache des Proxy Servers beantwortet werden kann, so ist dies im allgemeinen schneller, als eine Anforderung vom wirklichen Server. Ist die Datei nicht im Cache, so wird sie völlig transparent angefordert.
  • Wenn ein Request aus dem Cache des Proxy Servers beantwortet werden kann, so spart dies externen Datenverkehr, den der escape e.V. und somit letztenende unsere User bezahlen müssen.
  • Selbst wenn eine Anforderung nicht aus dem Cache beantwortet werden kann und einen externen Zugriff erfordert, so ist doch jede Anfrage, die escape e.V. -Teilnehmer über den Cache stellen, kostenlos.

Wie Proxy

Wie kann ich den escape e.V. Proxy Server benutzen?

Ganz einfach. Netscape User können die sog. `Proxy Auto Configuration' benutzen. Dazu begibt man sich in `Edit -> Preferences -> Advanced -> Proxies'. Dort wählt man `Automatic Proxy Configuration' an. Unter `Configuration Location (URL)' trägt man http://www.escape.de/escape.pac ein. Damit wird der Netscape Browser veranlaßt, sich aus dieser von uns bereitgestellten Datei die nötigen Informationen zur Benutzung unserer Proxy Server zu besorgen.

Wer diese einfache Möglichkeit nicht nutzen möchte oder kann, hat vermutlich dennoch die Möglichkeit, seinen WWW Browser so zu konfigurieren, daß er für bestimmte Dienste/Protokolle bestimmte Proxy Server benutzt. Hier sollten folgende Einstellungen vorgenommen werden: User, die sich in Braunschweig einwählen, benutzen für die Protokolle HTTP und FTP den Server www-cache-bs.escape.de. User, die sich in Wolfsburg einwählen, benutzen www-cache-wob.escape.de. In beiden Fällen ist der Port 3128.


[TODO]

Wie kann ich meinen eigenen IP Traffic im Auge behalten?

UUCP Grades?

Welche Anti-Spam Maßnahmen setzt ihr für Mail ein?

Momentan setzen wir hauptächlich die MAPS Realtime Blackhole List ein. Zusätzlich benutzen wir eine eigene, kleine Liste von E-Mail Adressen und Domains, die wir nicht aktzeptieren. Auf diese Liste kommen Adresen, die escape Benutzer belästigt und auf unsere Anfragen nicht geantwortet haben. Im Allgemeinen gilt bei uns der Grundsatz: Wir filtern lieber zu wenig als zu viel.

Welche Newsgroups sind vorhanden?

Momentan führen wir folgende Hierarchien:
  • alt.* (Ausgewählte Teile)
  • bln.*
  • braunschweig.*
  • cl.*
  • comp.*
  • de.*
  • escape.*
  • eunet.*
  • fido.*
  • fm.*
  • ger.*
  • gnu.*
  • han.*
  • hannet.*
  • hannover.*
  • hanse.*
  • hildesheim.*
  • humanities.*
  • maus.*
  • misc.*
  • netscape.*
  • news.*
  • pilot.*
  • rec.*
  • sci.*
  • soc.*
  • talk.*
  • wolfsburg.*
mit einem Gesamtvolumen von ca. 125.000 Artikeln (ca. 275 MB) pro Tag.

Gibt es Limits für meinen UUCP Spool-Bereich?

Ja. Diskutierbar. Mail. News. Zeitlich begrenzt.

Kann ich eine eigenen Domain bekommen?

Ja.

Was kann ich machen, wenn mal etwas nicht funktioniert?

Fehler einkreisen. Noch Mail versendbar? admin@escape.de. Ansonsten: Zum Stammtisch aufschlagen! Bitte Problem genau beschreiben: Wann genau? Was genau? Welche Site? Vollstaendige Logfile-Auszuege mit genauem Datum und Uhrzeit mitschicken.

Wie kann ich meine eigene Homepage bekommen?

(Verweise auf howto oder hier einbinden)

Wie komme ich an meine Mail?

UUCP *oder* POP3/IMAP. Kann auf einfache Mailanfrage umgestellt werden.

Kann ich Dateien per FTP zur Verfügung stellen?

Wie geht der escape e.V. mit dem Thema Datenschutz um?

Unix Server mit verschiedenen administrativen Gruppen. Keine User Accounts. Daten müssen für eine begrenzte Zeit (anderen unzugänglich) gespeichert werden.

Wie kann ich meine Passworte ändern?

Welche Fristen gelten für Kündigungen?

Für welche Zwecke darf ich meinen escape e.V. Zugang nutzen?

Ausschließlich privat. Keine Sponsoren. Keine Email-Adresse auf (gewerblichen) Visitenkarten. Auch keine Shareware.

Ist ja alles toll! Kann ich aktiv mitmachen?

Ja! Klar!

Wann werden USENET News Batches für UUCP Sites erzeugt?

Jede Stunde zweimal (05 und 35 Minuten). Eine Ausnahme ist 3 Uhr nachts, da dann das Löschen alter Newsartikel (Expire) stattfindet.

Welche UUCP Kommandos versteht der escape e.V. Server?

Für Mail: rmail, rsmtp, rcsmtp, rgsmtp
Für News: rnews, grnews

In welcher Form kann ich USENET News UUCP Batches bekommen?

Usenet News Batches werden mit gzip oder bzip2 komprimiert.

Wie genau kann ich meine Mail per POP3 abholen?

Wie genau kann ich meine Mail per IMAP abholen?

?

?

[ home ]
[ english ]
[ news ]

Copyright: © escape e.V. Admin Team
Author:    Martin Neitzel <neitzel@escape.de>
Generator: WML 2.0.12 (16-Apr-2008)
Modified:  2005-05-08 19:03:08
Created:   www-admin@escape.de